Kaum sind die ersten Sonnenstrahlen da, zieht es uns hinaus. Vorbei die Zeiten, in denen wir uns im Haus aufhalten mussten, weil es kalt war. Jetzt heißt es: Hinaus in die Natur! Mit Kind und Kegel gibt es genug zu tun und zu entdecken. Egal, ob die Sandkiste im heimische Garten ruft oder der nächste Spielplatz. Zeit für und mit der Familie ist kostbar und sollte genutzt werden.

Ab in die Natur

Wundervolle Ausflugziele in Naturparks geben uns genau das: Zeit miteinander. Und zu entdecken gibt es auch ganz viel. Nicht nur für unsere Kinder. Zwischendurch eine kleine Stärkung oder ein Picknick mit selbst gemachten leckeren Snacks macht der ganzen Familie Spaß und lädt die Batterien der Kinder wieder auf. Und schon kann es weiter gehen.

Pack die Badehose ein

Und ist es endlich heiß, heißt es: Ab ins Wasser! Pack die Badehose ein und deine Picknickdecke und schon geht’s los! Neben den zahlreichen, tollen Freibädern locken uns die heimischen Badeseen zum Schwimmen und Planschen und zum Verweilen an heißen Sommertagen ein. Gut ausgerüstet mit Kühltasche und Co. steht einem langen Badetag nichts mehr im Wege. Und auf keinen Fall die Sonnencreme vergessen!

Langeweile gibt’s nicht

Und ist es doch einmal kühler oder regnerisch tauschen wir Spielekonsole und Tablets gegen Zoobesuche oder genießen den Tag mit den Kids im Museum. Zu entdecken und zu lernen gibt es immer und überall etwas. Denn schlechtes Wetter bedeutet nicht im Haus oder der Wohnung bleiben zu müssen.

Auch Schlechtwetter bietet uns so manche Freizeitbeschäftigung oder belohnt uns mit einem Kinobesuch am Nachmittag. Und können die Kinder bei Regen nicht im Freien toben, bieten sich Indoor-Spielplätze an, um solche Tage zu überbrücken. Schlechte Laune kommt so nie auf. Holt euch die Lust auf Sommer auf den folgenden Seiten und habt viel Spaß mit euren Liebsten.