Badeurlaub an heimischen Gewässern

Badeurlaub an überfüllten Meeresstränden, Badetuch an Badetuch mit hunderten anderen Urlaubern in der Sonne brutzeln und ab und zu ins warme Wasser waten? Es geht auch besser: In Österreich finden sich zahlreiche Seen und Gewässer, die zum Badespass einladen und mit glasklarem Wasser, atemberaubender Kulisse und einer einzigartigen Wasserqualität bestechen.

Bekannte Seenlandschaften sind Kärnten und das Salzkammergut, aber generell lässt sich in jedem Bundesland etwas für den persönlichen Badegeschmack finden, denn in unserem Land gibt es über 27.000 Seen und Flüsse. Dabei finden Segel- und Bootsfreunde ihr Glück ebenso wie Familien mit Kindern, Wellness-Suchende oder junge Erwachsene.

Etwas für jeden Geschmack

Für diejenigen, die auf Spass und Abenteuer aus sind, bieten sich Strand- oder Flussbäder mit Beachvolleyball, Wasserrutschen und großen Liegewiesen an. Viele Orte bieten zahlreiche Wassersportangebote wie Segeln, Kitesurfing, Kanufahren oder Wildwasser-Rafting an. Für Ruhesuchende finden sich aber auch einsame Fleckchen Ufer an kleineren Seen, oder man steckt seine Füße nach der Wanderung in den eiskalten Bergsee und erlebt Alpenromantik pur.

Gerade für Familien mit Kindern ist es entspannend, den Urlaub im Land zu verbringen. Abenteuer in der Natur erleben, Grillieren und Picknicken am Strand, lange Tage gefüllt mit  spielen oder faulenzen am See- es gibt fast nichts Schöneres, als einen Urlaub am Wasser zu verbringen. Viele Bäder, aber auch Thermen, bieten Betreuungsangebote an, so dass sich die Eltern auch ab und an eine Auszeit mit einem guten Buch oder einer Massage gönnen können, während die Kinder mit Gleichaltrigen spielen.

Es sich gut gehen lassen

Urlaub an Österreichs Gewässern bedeutet Erholung und Entspannung: Wege zu Fuß zurücklegen, sich Zeit lassen, keine Hektik aufkommen lassen und die Langsamkeit des Tages genießen. Und wenn es einmal regnen sollte, dann bieten zahlreiche Thermen die Möglichkeit, wieder einmal ausgiebig zu saunieren oder sich massieren zu lassen. Thermen eignen sich gerade auch für Kurztrips ausgezeichnet, um einen Gang zurückzuschalten und sich von einer stressigen Arbeitswoche zu erholen.