So rief ich im Sommer 2015 „CITYDOGS – Spaß & Training“ ins Leben und war über die positiven Reaktionen erfreut. Mittlerweile ist Citydogs viel mehr als „nur“ ein Hundetreffen! Citydogs steht mit über 150 aktiven TeilnehmerInnen und InteressentInnen für erfolgreiche Hundetreffen mit abwechslungsreichem Trainingsangebot, Seminaren und Spaziergängen, speziellen Gästen, Partys mit Showeinlagen und Gewinnspielen, Infoaustausch, Öffentlichkeitsarbeit und natürlich für glückliche Hunde!

Gemeinsam lernen

Bei unseren kostenlosen Treffen jeden 2. und 4. Sonntagnachmittag im Monat stelle ich verschiedene Trainingsmethoden vor, gebe Tipps und erkläre das Training schrittweise. Nach dem Training wird ein gemeinsamer Spaziergang durch die größte Hundezone Wiens oder bei schönem Wetter ein Ausflug zum Hundebadeteich gemacht.

Es ist einfach toll, zu sehen, wie wohl sich die Hunde bei Citydogs fühlen und wieviel Spaß sie haben. Trotz der jeweiligen Gruppengröße von 8–15 Hunden laufen die Treffen sehr harmonisch ab. Die Hunde integrieren sich problemlos und zeigen in der Gruppe ein sehr gutes und sicheres Sozialverhalten.

Bei unserem Training werden ausschließlich Trainingsmethoden vermittelt, die alle positive Bestärkung, aber auch Konsequenz beinhalten. Mit dem Hund zu trainieren, festigt nicht nur die Bindung und macht Spaß, es hat ebenso den Effekt, dass Hund sowie Mensch lernen, die Körpersprache des anderen besser zu verstehen.

Basics des Trainings

Die Grundsätze, sozusagen das „A und O“ einer erfolgreichen Hundeerziehung, sind die Aufmerksamkeit und die Orientierung am Menschen. Die Aufmerksamkeit des Hundes ist sowohl während des Trainings als auch im Alltag unerlässlich. Unter Orientierung am Menschen versteht man, dass der Hund sich in seinen Vorhaben der Entscheidung des Menschen anschließt. Beides sollte gut geübt werden, bevor mit den Grundkommandos begonnen wird. Es erleichtert spätere Trainingseinheiten wie auch das Erlernen anderer Kommandos und kann vor jedem neuen Trainingsbeginn geübt werden, um die Aufmerksamkeit während des Trainings zu erhöhen.

Um Euch einen kleinen Anreiz am Training mit dem eigenen Hund zu geben, habe ich ein paar Übungen zum Aufmerksamkeitstraining für Euch zusammengefasst und wünsche Euch viel Spaß und Erfolg beim Training!

Aufmerksamkeitstraining

  • Hund vorsitzen lassen, Leckerli vor dem Hund in die Hand nehmen und stumm in der seitlich weggestreckten und geschlossenen Hand halten. In der anderen Hand den Klicker bereithalten. Der Hund wird zuerst auf die Hand mit dem Leckerli starren.
  • Vielleicht wird er sogar versuchen, die Hand mithilfe der Pfoten oder Schnauze zu öffnen. Dies darf nicht zum Erfolg führen und muss ignoriert werden.
  • Da der Hund mit bisher gezeigtem Verhalten keinen Erfolg hatte, wird er die Strategie ändern und früher oder später hilfesuchend Blickkontakt aufnehmen.
  • Sobald der Blickkontakt besteht, wird augenblicklich mit dem Klicker bestätigt und das Leckerli wird freigegeben. Das richtige Timing mit dem Klicker ist ausschlaggebend, damit der Hund die Handlung mit der Bestätigung verknüpft.
  • Bei sehr unkonzentrierten Hunden kann das Leckerli die ersten Male auch in Augenhöhe gehalten werden, um den Blickkontakt zu erleichtern. Dabei aufpassen und nur bestätigen, wenn eindeutig in die Augen geschaut wird!
  • Die Dauer des Blickkontaktes kann ausgebaut werden, indem man den Blickkontakt länger bestehen lässt, bevor man bestätigt.
  • Man kann diese Übung mit mehreren Möglichkeiten steigern, indem man z.B. in beiden Händen ein Leckerli versteckt und sie seitlich vom Körper wegstreckt oder indem man die Hand offenhält.
  • Für Fortgeschrittene kann das Leckerli auch auf einer Pfote oder auf der Nase des Hundes abgelegt werden. Wichtig ist nur, dass der gewünschte Blickkontakt besteht, bevor bestätigt und das Leckerli freigegeben wird.
  • Diese Übung kann mit einem Aufmerksamkeitskommando wie z.B. „Schau!“ ergänzt werden. Das Kommando sollte eingeführt werden, wenn der Hund die Übung bereits kennt und verstanden hat.
  • Fortsetzend kann die Übung statt mit einem Leckerli auch mit jeder anderen Ablenkung (Spielzeug, andere Hunde) durchgeführt werden, sobald das Kommando eingeführt wurde.

Wenn auch ihr auf der Suche nach interessanten und abwechslungsreichen Hundetreffen seid oder einfach nur jede Gelegenheit nutzen wollt um mit Euren Hunden draußen zu sein, dann informiert Euch doch gleich auf unserer Website über Citydogs!

https://citydogs.webnode.com

www.facebook.com/citydogs.wien

citydogs@outlook.at