Hand auf's Herz: Was fällt euch ein, wenn euch jemand danach fragt, was Österreich so ausmacht? Wenn euch jetzt, wie aus der Pistole geschossen, gleich zehn Dinge auf einmal einfallen, dann ist eines sicher: Ihr habt bestimmt nicht lange genug über diese Frage nachgedacht. Oder aber ihr gehört zu den Überfliegern, die jeden Lokalpolitiker grün (oder blau, türkis, rot ...) vor Neid anlaufen lassen, weil ihr auf so ziemlich jede Frage eine mehr oder weniger passende Antwort parat habt.    

Unbeschreibliche Vielfalt

Nichtsdestotrotz steht für uns fest: Es ist so gut wie unmöglich, Österreich in wenigen Zeilen zu beschreiben. All seine Diversitäten, Kontraste und Unterschiede, aber vor allem die einzigartige innere und äußere Schönheit der Landschaften und Menschen sind das, was Österreich ausmacht.

Und genau dieses Gefühl, das man verspürt, wenn man gemütlich im Zug durch's Land reist, abgehetzt in einer vollen Wiener U-Bahn steht oder seelenbaumelnd von einem Berggipfel in ein Tiroler Tal blickt, ist das, was Österreich zu dem macht, was es ist.    

Große Liebe

Ob Touri, Urösterreicher, Zuagrasta oder Austauschstudi: Uns alle verbindet die Liebe zu genau diesem kaum greifbaren Gefühl. Und auch in Zeiten von sehr konträren Meinungen können wir als moderner Österreich-Guide entspannt behaupten: Es ist genau diese Liebe, die uns auch heute noch verbindet und wohl immer verbinden wird.    

Gemeinsame Kraft

Wo wir gerade bei verbinden sind: Made in Austria und 1000things verbindet wohl auch genau diese Liebe zu Österreich. Und beide wurden ins Leben gerufen, um dieser Liebe Ausdruck zu verleihen. Wir sind ja sowieso der Meinung, dass wir uns viel mehr genau darauf besinnen und unseren Groll mit jeder Menge Österreich-Liebe vertreiben sollten.

Also, wann immer euch der Türsteher wegen eures unsicheren Gangs nicht mehr in den Club lässt, sich jemand in der Feinkostabteilung vordrängt oder euch eure KollegInnen trotz hangry Blick auf den Geist gehen – umarmt euer Gegenüber und sagt: We <3 Austria!

1000things - Das Team rund um die Geschäftsführer Jan Pöltner und Lukas Berger.