Wenn zwanzig Minuten nach dem Start der Körper scheinbar auf Autopilot schaltet, die Atmung sich gleichmäßig an das Tempo angepasst hat und der Kopf plötzlich frei ist für neue Gedanken, dann fängt für mich das Laufen an. Gerade in den letzten Jahren ist die Zahl der Laufbegeisterten in Wien rapide gestiegen. Die Stadt lädt mit ihren wunderschönen Laufstrecken zur Bewegung ein. Ich bin auch darum Läufer, weil ich meine Freizeit berufsbedingt sehr spontan und flexibel einteilen muss. Laufen ist da ideal, denn ich brauche nur die richtigen Schuhe, passende Kleidung und schon kann es losgehen.

Sehr viel Platz und ein umfangreiches Angebot
Aber es gibt auch unzählige andere Möglichkeiten, Sport zu treiben. In Wien kommen alle Menschen, die nach Bewegung suchen auf ihre Kosten. Wien setzt auf Vielfalt und bietet ein Zuhause für 74 anerkannte Sportarten, die in über 3.000 Vereinen organisiert sind. Den WienerInnen stehen über 2.500 Sportstätten mit 9.172.957 m2 Sportfläche zur Verfügung. Das entspricht rund 1.500 Fußballfeldern oder der Gesamtfläche der Bezirke 5, 6, 7, 8 und 9. So bietet Wien jeder Einwohnerin und jedem Einwohner 5,3 m2 Sportfläche. Die Ö- Norm empfiehlt 3,5 m2 Sportfläche pro Einwohner. Wenn man auch die großen Naherholungsgebiete wie Wienerwald, Lobau und Grüner Prater und unsere Gewässer einrechnet sind es sogar 51 m² an Erholungs- und Freizeitfläche pro EinwohnerIn. Damit liegt Wien im europäischen Spitzenfeld.

Große Sportevents mit Vorbildwirkung
Es gibt genügend Platz und ein umfangreiches Angebot. Jetzt fehlt oft nur ein kleiner Funke, um das Sportlerherz zum Brennen zu bringen. Als Sportstadtrat ist es quasi meine Aufgabe, viele Menschen für Bewegung zu begeistern. Ein wertvolles Hilfsmittel sind dabei große und internationale Sportveranstaltungen, wie sie jedes Jahr in Wien stattfinden. Das zeigt sich etwa auch besonders gut beim Vienna City Marathon, der heuer zum 33. Mal stattfindet und jedes Jahr einen neuen TeilnehmerInnenrekord aufstellt. Das Erlebnis, gemeinsam mit 40.000 Menschen durch Wien zu laufen, lässt sich kaum in Worte fassen. Abschließend will ich an dieser Stelle festhalten, dass Bewegung sich in jedem Fall auszahlt und Wien viele Möglichkeiten bietet, Neues auszuprobieren. Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern viel Freude mit dem Sport ihrer Wahl!