Miniaturisierung, Apps

Den Trend zur Miniaturisierung gab es schon immer. Zusammen mit vielen weiteren Technologieformen, wie Speicher- und Kommunikationssystemen, bietet Portable Technology heute Produkte, die überall mitgenommen werden können. Handlich, leicht, quasi überall einsetzbar. Smartphones, Tablets und eReader sind nun zu erschwinglichen Preisen erhältlich.

Eine attraktive Variante von Programmen stellen die beliebten Apps dar: Software für Smartphones, einfach ladbar und gut programmiert - Superrechner für die Hosentasche. Da kommt nicht nur bei den Nutzern, sondern auch bei den Anbietern Phantasie auf. Von Freizeit und Alltag, über Gesundheit bis zu Business lässt sich in tausenden Facetten fast alles unterstützen – und zwar an jedem Ort. Diese Apps bringen die Hardwarebasis erst so richtig zum glühen.

Auswirkungen

Es gibt neben spürbarem Nutzen und kommerziellem Erfolg auch Auswirkungen, die beachtet werden müssen und uns noch einiges abverlangen werden. Nicht alles, was neu ist und zunächst einigen Profit verschafft, ist auf lange Sicht auch wirklich erfolgreich und für alle segenreich.

Auch Sicherheit und Nachhaltigkeit sind hier mittlerweile ein großes Thema geworden: bei Portable Technology gibt es noch einiges zu tun, denn wir stehen in Wahrheit erst am Anfang. Sowohl auf der Systemseite als auch beim kompetent-kritischen Nutzerverhalten sowie beim sorgfältigen Umgang mit Informationen. Nicht alle privaten Daten gehören ungefiltert in die angebotenen sozialen Netzwerke. Ob und wann Daten zuverlässig gelöscht werden, erfährt der Nutzer oft nicht.

Mag. Reinhard Goebl
Präsident der Österreichischen Computergesellschaft

Außerdem stellt sich die Frage, ob alle internationalen Aspekte geklärt sind. Längst spricht man von einer digitalen bzw. virtuellen Parallelwelt, in der noch nicht klar definiert ist, wer die Regeln vorgibt. Unsere Gesellschaft und unser Rechtssystem ist auf die neue Situation nur teilweise eingestellt. Hier haben auch die Ausbildungsstätten eine wichtige Aufgabe zu erfüllen, Lehrkräfte müssen ihre SchülerInnen in diese Welt einführen und ein angemessenes Bewusstsein dafür vermitteln, aber auch selbst eine entsprechende Ausbildung erhalten.

Usability und Zielgruppen

Mit steigender Bedeutung von Portable Technology – in Österreich gibt es bereits mehr Handys als Einwohner – wird die Qualität der Nutzung und Bedienung ein wesentliches Erfolgskriterium. Wenn Ämter oder medizinische Einrichtungen ihre Dienste per App anbieten und ein wichtiger Teil unserer Kommunikation über neue Technologien läuft,  dann muss der Zugang dieser Anwendungen für jedermann sicher und leicht möglich sein. Für eine einfachere Handhabung gibt es immer noch Entwicklungspotential, welches vermuten lässt, dass hier noch zahlreiche neue Möglichkeiten auf uns warten.

Für große Zielgruppen bietet der Markt bereits heute erstaunliche Möglichkeiten. Portable Technology kann auch für Menschen mit besonderen Bedürfnissen erhebliche Vorteile bringen. Zum Beispiel sollte es möglich sein, auch für ältere Menschen oder Personen mit Handicap, welche auf Kommunikation und Service besonders angewiesen sind, entsprechende Dienste anzubieten. Der Bereich Medizin und Pflege ist aber nur der Anfang. Der Markt und der Staat sind hier aufgefordert, innovative Lösungen zu fördern, auch wenn dies erhebliche Ressourcen verlangt.

Die Dynamik der Situation ist im Grunde nicht neu: Technologie und Markt legen vor, die Gesellschaft zieht nach. Nutzen wir auch am Standort
Österreich unsere Chancen!