Grün ist 2017 die Trendfarbe, der nicht nur die Mode folgt, sondern auch das Einrichtungsdekor sowie Accessoires im eigenen Wohnraum. Zurück zur Natur lautet die Aufforderung der Trendsetter – und wir folgen diesen, sogar bis in den Garten.Denn durch hochwertige Gartenmöbel wird der Außenbereich einer Wohnung oder eines Hauses zu einem Wohnzimmer in freier Natur.   

Frei und luftig

Die Trendfarbe spiegelt sich auch in der Farbwahl der Gartenmöbel wider. Dezentes Oliv- oder Lindgrün gepaart mit leichten Anthrazittönen sowie funktionalen Materialen ermöglichen wunderschöne Stilkombinationen von unterschiedlichen Möbelgruppen.

Hochwertige Materialien sind für Outdoormöbel besonders wichtig, da sie neben den Ansprüchen der GartenbesitzerInnen auch der Witterung standhalten müssen. Durch wetterbeständige Outdoortextilien von Sitzauflagen oder Textilpolster überstehen Gartenmöbel auch plötzlich aufziehende Regenschauer ohne eine groß angelegte Rettungsaktion in Gummistiefeln.

Anstatt schweren Holzmöbeln treten heuer filigrane Gartenmöbel aus Metall. Diese lassen sich nicht nur leicht verpflanzen, sondern sind auch besser zu pflegen und witterungsbeständiger als Holzmöbel. Eine Reinigung mit dem feuchten Schwammtuch genügt, um Pollen, Staub oder andere Schmutzpartikel abzuwischen. Das Regenwasser perlt einfach ab und selbst die Sonne hinterlässt auf den Garten- und Balkonmöbeln aus Metall keine Spuren.

Erholung beginnt zu Hause

Es müssen nicht immer die tosenden Wellen des Meeres sein, um Urlaubsstimmung aufkommen zu lassen – ein Whirlpool im Freien ist ein kleines, privates Spa für erholsame Stunden. Die angenehme Wirkung warmen Wassers wirkt sich positiv auf den ganze Körper aus, in der sich die Seele so richtig wohlfühlt. "Willst du glücklich sein, so werde Gärtner", besagt ein chinesisches Sprichwort. Doch manchmal genügt es, sich stilvoll zurückzulehnen, um das eigene Glück zu genießen.